Vom 1. Juli bis einschließlich 31. Dezember 2020 gilt ein gesenkter Umsatzsteuersatz von 16 %. Den damit verbundenen Preisnachlass geben wir an Sie weiter. Weitere Informationen ×

Tangstedt bekommt ein Glasfasernetz

Ein Glasfasernetz ist die Voraussetzung für die digitale Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit einer Region. Als eine der ersten Gemeinden Deutschlands mit unter 1.000 Haushalten erhält Tangstedt im Kreis Pinneberg eine Breitbandversorgung mit Großstadtcharakter.

„Knapp 500 Tangstedter Haushalte haben sich für die Nutzung eines Glasfaseranschlusses entschieden“, berichtet Bürgermeister Detlef Goos. „Ich bin sehr froh, dass die Tangstedterinnen und Tangstedter die Chance nutzen, in die digitale Zukunft zu starten. Glasfaser bis ins Haus zu bekommen, bedeutet, für die immer größeren Datenmengen und die multimediale Versorgung der Zukunft perfekt gerüstet zu sein“, so Goos weiter.

Bereits im Juli beginnen die Bauarbeiten. Dann verlegt die wilhelm.tel GmbH, hundertprozentige Tochter der Stadtwerke Norderstedt und Pionier auf dem Gebiet der Breitbandversorgung, die Rohre und Glasfaserkabel in der Gemeinde und schließt Tangstedt an ihr bereits bestehendes Glasfasernetz im Süden Schleswig-Holsteins an. Voraussichtlich im November können die ersten Tangstedter wilhelm.tel-Kunden Highspeed-Internet, Telefon und Kabel-TV über das Glasfasernetz nutzen.

Die Vorfreude auf Internet mit 100 Mbit/s im Download und 20 Mbit/s im Upload, 200 Fernsehprogramme, viele davon in HD-Qualität, eine FRITZ!Box mit WLAN-Funktion, kostenfreien Technikerservice vor Ort und vieles mehr ist bei den Tangstedtern geweckt. Auch jetzt können sich die Tangstedter Haushalte, die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Im ServiceBüro in Rellingen, Hohle Straße 30, stehen die wilhelm.tel-Mitarbeiter für eine persönliche Beratung dienstags und donnerstags von 10:00 – 18:30 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen zum Ablauf der Bautätigkeiten und Anschluss der Haushalte an das Glasfasernetz erhalten Interessierte in Kürze auch auf www.wilhelm-tel.de.

Norderstedt / Tangstedt, 3. März 2015

Pressemeldung als PDF zum Download